Dienstag, 10. Juli 2018

tekk: Giftige Bücher in der Universitätsbibliothek entdeckt: Warum wurden sie in Arsen bedeckt?

Ein bisschen fühlt man sich in Umberto Ecos „Der Name der Rose“ versetzt:
Forscher entdeckten drei giftige Bücher in einer Universitätsbibliothek in Dänemark, während sie mit der Archivierung von Texten arbeiteten, die in alten Büchern versteckt waren.
Die Bücher wurden bestimmt, um in Arsen überzogen zu werden. Was war der Zweck, sie mit Farbe zu überziehen, die mit dem tödlichen Gift durchsetzt war? …
Siehe dazu https://www.tekk.tv/gesundheit/giftige-buecher-in-der-universitaetsbibliothek-entdeckt-warum-wurden-sie-in-arsen-bedeckt/

via http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=46569

Keine Kommentare: