Samstag, 8. Juni 2019

Open Access: Die Universität des Saarlandes unterstützt die Open Library of Humanities

Im Rahmen ihrer Open-Access-Angebote und der damit verbundenen Förderung von Open Access unterstützt die Saarländische Universitäts- und Landesbibliothek die Open Library of Humanities (OLH) durch Teilnahme an deren Library Partnership Subsidy System.
Die OLH ist eine gemeinnützige Organisation, die sich der Veröffentlichung von Open-Access-Artikeln ohne Kosten für die AutorInnen in Form von Artikelgebühren oder Article Processing Charges (APCs) verschrieben hat. Die OLH-Verlagsplattform unterstützt wissenschaftliche Zeitschriften aus allen geisteswissenschaftlichen und teils auch sozialwissenschaftlichen Disziplinen und beherbergt eine eigene multidisziplinäre Zeitschrift. Sie wurde im Januar 2013 als internationales Netzwerk von Wissenschaftlern, Bibliothekaren, Programmierern und Verlegern gegründet. Die OLH erhielt bisher zwei bedeutende Förderungen von der Andrew W. Mellon Foundation und hat mit ihren Partnerbibliotheken ein nachhaltiges Geschäftsmodell aufgebaut. Sie wird von einem internationalen Konsortium von Bibliotheken finanziert, die wissenschaftliches Open-Access-Publizieren fair gestalten wollen: Für weniger als den Preis einer einzigen durchschnittlichen APC bietet sie die Möglichkeit, in aktuell 25 Open-Access-Zeitschriften zu publizieren – ohne hierfür eine Publikationsgebühr zahlen zu müssen.
Alle publizierten Artikel unterliegen einem strengen Peer Review, die Journale fokussieren auf aktuelle Forschung, die in den Geistes- und Sozialwissenschaften stattfindet – von Klassikern, modernen Sprachen und Kulturen, Philosophie, Theologie und Geschichte über politische Theorie, Soziologie, Anthropologie, Film- und New-Media-Studien bis hin zu digitalen Geisteswissenschaften.
Martin Paul Eve von der OLH publizierte im Februar des Jahres eine Meldung, die die Vorteile dieses Modell erahnen lässt:
Zwischen dem 13. Februar 2018 und dem 13. März 2019 …
  • publizierte die OLH 458 Artikel,
  • die 61.922 Mal heruntergeladen und
  • 337.237 online gelesen/angesehen wurden.
Dabei betrugen die
  • die Kosten pro Institution und veröffentlichtem Artikel im Median £2,33,
  • betrugen die Kosten pro Institution und Download im Median £0,02,
  • betrugen die Kosten pro Institution und  Online-Lesen £0,003.
via https://blog.sulb.uni-saarland.de/2019/05/14/open-access-die-universitaet-des-saarlandes-unterstuetzt-die-open-library-humanities/

Keine Kommentare: