Montag, 21. Januar 2019

ÖNB setzt Zusammenarbeit mit Google fort

Ein Vorzeigeprojekt der Österreichischen Nationalbibliothek (ÖNB) konnte im Herbst 2018 erfolgreich abgeschlossen werden: Austrian Books Online (ABO). Im Rahmen einer Public Private Partnership mit Google hat die Österreichische Nationalbibliothek seit 2011 insgesamt rund 600.000 urheberrechtsfreie Werke mit insgesamt 200 Millionen Seiten digitalisiert, darunter auch jene 200.000 Bücher, die sich im Prunksaal befinden. Damit sind alle digitalisierten Bücher erstmals vollständig und kostenlos über die Website https://www.onb.ac.at/digitale-bibliothek-kataloge/austrian-books-online-abo zugänglich, können dort im Volltext durchsucht oder auch als PDF heruntergeladen werden.
Diese erfolgreiche Zusammenarbeit mit Google wird nun fortgesetzt: Ab 2019 werden jene Jahrgänge historischer Werke digitalisiert und online gestellt, bei denen mittlerweile das Urheberrecht erloschen ist. Die „moving wall“, bis zu der digitalisiert wird, liegt derzeit beim Erscheinungsjahr 1878 und wird jährlich um ein Jahr verschoben; der große Sicherheitsabstand von 140 Jahren setzt sich aus der urheberrechtlichen Schutzfrist von 70 Jahren nach dem Tod der AutorInnen und 70 Lebensjahren ab Erscheinen ihrer Werke zusammen: Dadurch ist gewährleistet, dass selbst dann kein urheberrechtlich geschütztes Buch digitalisiert wird, wenn die AutorInnen zum Zeitpunkt der Veröffentlichung noch sehr jung waren und lange gelebt haben.Benutzen kann man die im Rahmen von » Austrian Books Online digitalisierten Bücher sowohl über die Digitale Bibliothek der ÖNB als auch über » Google Books. Außerdem sind die Werke über » Europeana, die europäische digitale Bibliothek zu finden. Die häufigsten Fragen zu Austrian Books Online werden in den » FAQs (.pdf) beantwortet.

Keine Kommentare: