Samstag, 18. August 2018

Umsatz von E-Books steigt über 100 Millionen Euro

Der Umsatz von E-Books ist im ersten Halbjahr dieses Jahres stark gestiegen. Der Umsatz wuchs gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 11,3 Prozent auf 100,6 Millionen Euro. Das teilt der Börsenverein des Deutschen Buchhandels mit. Damit wird der Negativ-Trend von 2017 wieder umgekehrt. Die Zahl der Käufer stieg nach Angaben des Börsenvereins im ersten Halbjahr um 6,1 Prozent auf 2,7 Millionen. Jeder von ihnen kaufte im Durchschnitt 6,2 digitale Bücher. Das sind 9,7 Prozent mehr als im Vergleich zum Vorjahr.

Keine Kommentare: