Mittwoch, 2. November 2016

Vergleichende Studie zu Open-Access-Regelungen in Europa

Science Europe, eine europäische Organisation von Forschungsförderern und Forschungsorganisationen, hat eine Studie veröffentlicht, die auf der Basis zweier Umfragen Implementierung, Ausrichtung, Finanzierungsbedingungen und Herausforderungen von Open Access Policies in Europa vergleichend untersucht. Die Studie belegt, dass Open-Access-Regelungen in allen Ländern große Ähnlichkeiten und zugleich die für den spezifischen Kontext nötige Flexibilität aufweisen. Verpflichtende Regeln zur Open-Access-Publikation sahen die Befragten generell als effektiver an. Die Studie besagt, dass weitere konzertierte Aktionen auch unter öffentlichen Wissenschaftseinrichtungen zur Steigerung des Open-Access-Anteils in Europa nötig sind.

zum Volltext der Studie: http://www.scienceeurope.org/wp-content/uploads/2016/10/SE_OpenAccess_SurveyReport.pdf

Keine Kommentare: