Mittwoch, 11. April 2018

Im Schnitt 80 Apps per Smartphone

Seit 2015 ist die Anzahl der App-Downloads weltweit um 60 Prozent gewachsen. Die Verbraucherausgaben haben sich mehr als verdoppelt, und die Nutzungsdauer der Anwendungen ist um 30 Prozent gestiegen. Konkret heißt das: Mittlerweile verbringt jeder Nutzer durchschnittlich etwa 43 Tage pro Jahr in Apps. Die Anzahl der auf Google Play und im iOS App Store verfügbaren Apps ist auf über sechs Millionen angewachsen.

Diese Zahlen stammen von App Annie, einem Datenanalyse-Unternehmen, das 94 der Top-100-Publisher weltweit nutzen.

In den meisten der von App Annie analysierten Märkte hat der durchschnittliche Smartphone-Nutzer mehr als 80 Apps auf seinem Smartphone und verwendet 40 davon jeden Monat. Allerdings gibt es hier interessante Abweichungen unter den ausgewählten Ländern: Die Nutzer in China und Japan haben im Durchschnitt mehr als 100 Apps auf ihren Smartphones und rufen etwa 40 davon auf, während die Nutzer in Indien im Durchschnitt knapp 80 Apps haben und mehr als 40 davon aufrufen. Diese Muster können beim Planen regionaler Markteintrittsstrategien helfen.

Auf Platz eins der Top-Apps in Deutschland (sowohl auf iOS als auch Google Play) liegt die Datingplattform Tinder, gefolgt von Lovoo. Netflix liegt auf Platz drei. Eine verlegerische App kommt erst auf dem sechsten Platz, hinter Spotify und Babbel, nämlich Bild.

via https://www.wuv.de/digital/im_schnitt_80_apps_per_smartphone

Keine Kommentare: