Freitag, 16. Juni 2017

EU-Parlament empfiehlt ermäßigten Mehrwertsteuersatz für E-Books

Das Europäische Parlament hat am 01.06.2017 mit großer Mehrheit den Vorschlag der Europäischen Kommission angenommen, der es den Mitgliedstaaten freistellen soll, den Mehrwertsteuersatz für digitale Zeitungen, Periodika und E-Books dem reduzierten Mehrwertsteuersatz von Printbüchern anzupassen. In Deutschland gilt für Printprodukte der reduzierte Mehrwertsteuersatz von sieben Prozent, für digitale Ausgaben dagegen bisher der volle Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent. Für die Umsetzung gilt es nun, alle EU-Mitgliedstaaten für den notwendigen einstimmigen Beschluss des Rates zu überzeugen.

Keine Kommentare: