Mittwoch, 28. Februar 2018

Florian Seiffert: Ist Digitalisierung der Tod der Bibliothek?

Vortrag auf der inetbib-odok-Tagung in Wien. Ist Digitalisierung der Tod der Bibliothek? Eine private Einschätzung.

Abstrakt: Wir beobachten, dass die elektronische Vernetzung die Welt verändert und sind sicher, dass diese Veränderung noch lange nicht ihr Ende gefunden hat. Wie werden Bibliotheken zukünftig aussehen, wenn die Digitalisierung weiter fortschreitet? Die Musikindustrie und das Fernsehen wurden von der Digitalisierung schon weit heftiger getroffen, als die Welt von Papier, Druck und Wissen. Lernen Bibliotheken aus dem Schicksal anderer? Eine ganz private Beleuchtung der Situation!

http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=45606

Keine Kommentare: