Donnerstag, 3. Dezember 2015

Keynote des Bundesministers der Justiz beim Kongress der Initiative Urheberrecht „Zukunft des Urheberrechts“

Heiko Maas, Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz, hat beim Kongress der Initiative Urheberrecht „Zukunft des Urheberrechts“ am 01.12.2015 in Berlin in einer Keynote versichert, dass die Bundesregierung sich in Brüssel dafür einsetzen wird, "dass eine Beteiligung der Verleger an den gesetzlichen Vergütungsansprüchen auch künftig möglich sein wird". Maas sprach außerdem über die Reform des Urheberrechts, über den Referentenentwurf zum Urhebervertragsrecht und einen geplanten Gesetzesentwurf zur Bildungs- und Wissenschaftsschranke, der Anfang 2016 vorliegen soll. Der Wortlaut seiner Rede wird auf der Website seines Ministeriums dokumentiert.

Keine Kommentare: