Dienstag, 16. Februar 2016

Digitalisierte Handschriften aus der Eisenbibliothek im Portal e-codices

Bereits seit 2006 präsentiert die Eisenbibliothek in Schlatt/Schweiz auf e-codices ihr ältestes Buch, die Albertus-Magnus-Handschrift aus dem 13. Jahrhundert. 2015 konnte die Eisenbibliothek in Zusammenarbeit mit e-codices sechs jüngere Handschriften aus dem 15. bis 19. Jahrhundert digitalisieren lassen. Die digitalen Fotografien haben eine sehr hohe Qualität und sind für die nicht-kommerzielle Nutzung frei zugänglich (Creative Commons-Lizenz BY-NC). Die Beschreibungen aller Handschriften stehen in vier Sprachen zur Verfügung (de/en/fr/it).

Alle digitalisierten Handschriften der Eisenbibliothek auf e-codices

Das Portal e-codices ist die virtuelle Handschriftenbibliothek der Schweiz, die zurzeit rund 1500 digitalisierte Handschriften mit über 500.000 Seiten aus 63 verschiedenen Sammlungen enthält. Ziel von e-codices ist es, alle mittelalterlichen und eine Auswahl neuzeitlicher Handschriften der Schweiz frei zugänglich zu machen.

Keine Kommentare: