Dienstag, 19. Januar 2016

BIBLIOTHEKSDIENST 49 (2015) H.12

http://www.degruyter.com/view/j/bd.2015.49.issue-12/issue-files/bd.2015.49.issue-12.xml

Aus dem Inhalt:

Steinhauer, Eric W. "Die Sammlung, Bewahrung und Verwaltung von Netzpublikationen durch Pflichtexemplarbibliotheken in Deutschland: Probleme und Lösungen mit Blick auf die Gesetzgebung der Länder und des Bundes". S. 1101–1113.

"Die rechtlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen des Sammelns von Netzpublikationen in Deutschland werden dargestellt, die Schaffung ausreichender rechtlicher Rahmenbedingungen angemahnt und eine dreigliedrige Sammlungsstruktur vorgeschlagen. Angeregt wird die Gründung einer eigenständigen Gedächtnisinstitution für das Internet" (nach dem Abstract).

Tochtermann, Klaus; Meyer, Thorsten. "Die Strategie 2015–2020 der ZBW – Leibniz Informationszentrum Wirtschaft". S. 1132–1142.

"Anfang 2015 hat die ZBW ihre Strategie 2015–2020 verabschiedet. Nach einer kurzen Darstellung der Ausgangslage, stellt dieser Beitrag den Prozess der Strategieentwicklung sowie die dabei gemachten Erfahrungen vor. Anschließend werden die wichtigsten Prioritäten der Strategie beschrieben, bevor im letzten Abschnitt auf die Umsetzung der Strategie eingegangen wird. Der Prozess der Strategieentwicklung in der ZBW zeichnete sich dadurch aus, dass er gänzlich ohne externe Begleitung stattgefunden hat und zudem durch eine ausgewogene Steuerungsbalance zwischen Bottom-up und Top-down gekennzeichnet war" (nach dem Abstract).

Im Open Access wurden u. a. veröffentlicht:

Checkliste für Lizenzverträge. S. 1100–1100 (Abstract: "In den Erwerbungsabteilungen von Bibliotheken spielen mit dem Aufkommen elektronischer Medien Lizenzverhandlungen und die damit einhergehende Vertragsgestaltung eine große Rolle. Trotz vieler bereits vorliegender Empfehlungen für Vertragstexte fehlt es an Formulierungshilfen bei der konkreten Vertragsgestaltung. Die Kommission für Elektronische Ressourcen im Bibliotheksverbund Bayern (KER) hat daher in Zusammenarbeit mit der Rechtskommission des DBV eine Checkliste für Lizenzen erarbeitet, die hier Hilfe anbieten soll. Die vorliegende Checkliste für Lizenzverträge richtet sich insbesondere an Erwerbungsbibliothekare, die Verträge prüfen und einzelne Formulierungen vorgegebener Verträge ändern oder bei Vertragsverhandlungen genaue Vorgaben für den Vertragspartner machen möchten. In der Praxis gibt es oft Probleme, genaue Formulierungen zu finden, insbesondere bei englischsprachigen Verträgen. Viele der Formulierungen sind aus der von der AG Lizenzen der Allianz-Initiative „Digitale Information“ erarbeiteten Musterlizenz abgeleitet, die sich im Anhang zur Checkliste befindet. Die vorliegende Checkliste bricht die Elemente einer Musterlizenz auf die relevanten Themenfelder herunter und ermöglicht so in englischer und deutscher Sprache den modularen Einsatz in der konkreten Erwerbungspraxis. Die Checkliste soll als Orientierung im Alltag dienen, enthält jedoch keine rechtsverbindlichen Auskünfte. Sie finden die Checkliste auf den Seiten des Bibliotheksverbunds Bayerns http://www.bib-bvb.de/web/ker/downloads oder direkt unter http://www.bib-bvb.de/web/ker/checkliste_fuer_lizenzvertraege").

Plieninger, Jürgen. "Open Educational Resources als Dienstleistungen von Bibliotheken". S. 1173–1176 Zum Inhalt: Plieninger behandelt in diesem Teil seines Textes die Themen Produktion, Distribution und Schulung von Open Educational Resources, nachdem er sich im vorausgegangenen Heft mit der Recherche nach OER beschäftigt hatte.

Keine Kommentare: