Donnerstag, 14. Juni 2018

Auszeichnung für "Time-Tracker-App"

Entwicklungsforschung per Smartphone: Mit 60 Symbolen wie Sähen, Pflügen aber auch Freizeit oder Essen erfasst die "Time-Tracker-App" den Alltag von Kleinbauern in Sambia, auch ohne Lesen oder Schreiben können zu müssen. Wissenschaftler der Universität Hohenheim erforschen mithilfe der App, wie das Einkommen von Kleinbauern in Sambia gesteigert und die Arbeitsbelastung gleichzeitig verringert werden könnte. Entwickelt wurde die App von einem Absolventen der Stuttgarter Hochschule der Medien. 
Unter dem Jahresmotto "Welten verbinden - Zusammenhalt stärken" zeichnet die Initiative "Deutschland - Land der Ideen" 2018 und die Deutsche Bank das Projekt am 4. Juni 2018 als "Ausgezeichneter Ort im Land der Ideen" 2018 aus. 2.790 Tage, 62 Familien, 60 Symbole, jeweils 1 Klick: Während einer Farmsaison ließen Wissenschaftler der Universität Hohenheim Kleinbauern in Sambia ihren Alltag dokumentieren - alles mit Hilfe einer bilderbasierten Smartphone App der Hochschule der Medien (HdM). Ziel war es, durch die Dokumentation herauszufinden, ob und wie sich das Einkommen von Kleinbauern durch Mechanisierung steigern ließe, wie die Arbeitsbelastung verringert werden kann und wie sich das auf das soziale Leben der Kleinbauern auswirken könnte. Das Projekt zählt damit zu den 100 innovativen Preisträgern unter knapp 1.500 eingereichten Bewerbungen. ... [mehr Informationen dazu https://www.hdm-stuttgart.de/view_news?ident=news20180524110442].

Keine Kommentare: