Donnerstag, 24. Mai 2018

Österreichische Akademie der Wissenschaften stellt historische Landkarten online

Die Österreichische Akademie der Wissenschaften (ÖAW) hat fast 400 wertvolle historische Landkarten digitalisiert und online gestellt. Darunter finden sich Unikate wie die „Wieder-Woldan-Karte“, die kurz vor der Entdeckung Amerikas entstanden ist.
Die nun online gestellten Karten stammen aus der „Sammlung Woldan“. Der Wiener Jurist und langjährige Leiter der Bibliothek der Geographischen Gesellschaft Erich Woldan (1901-1989) war ein leidenschaftlicher Sammler von Globen, Karten, Atlanten und anderen geografischen Werken. Nach seinem Tod vermachte er seine rund 20.000 Stück umfassende Kollektion – laut ÖAW eine der bedeutendsten mitteleuropäischen Privatsammlungen – der Akademie.

Quelle: http://science.orf.at/stories/2913522/ 

via http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=46209

Keine Kommentare: