Dienstag, 15. Mai 2018

Google: 500 Jahre Arbeit stecken in Vorbereitung auf die DSGVO

Googles Datenschutzjustiziar Peter Fleischer hat erläutert, mit welchem Aufwand der Internetkonzern sich für die EU-Datenschutzverordnung fit gemacht hat. Facebook wird einen eigenen Beauftragten für Interessen von EU-Bürgern installieren.
Google hat sich die Anpassung an die EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) nicht leicht gemacht. "Wir haben 500 Menschenjahre Arbeit in die Vorbereitung gesteckt", erklärte der Datenschutzjustiziar des Suchmaschinenbetreibers, Peter Fleischer, am Montag auf den 8. European Data Protection Days in Berlin. 40 Jahre davon seien allein in die Überprüfung von rund 1110 bestehenden Produkten und Projekten geflossen. Zugleich habe Google 12,5 Millionen Verträge mit Kunden und Geschäftspartnern erneuert, unter denen sich viele kleine und mittlere Unternehmen sowie individuelle Webseitenbetreiber befänden. ... [mehr] https://heise.de/-4049131

Keine Kommentare: