Freitag, 27. April 2018

Innsbrucker Handschriften – analog und digital erschlossen

In rund vier Jahrzehnten Forschungsarbeit konnte der gesamte, vorwiegend mittelalterliche Handschriftenbestand der Universitäts- und Landesbibliothek Tirol in Kooperation mit der ÖAW erschlossen werden. Dieser bedeutende Bestand des kulturellen Erbes Österreichs ist nun sowohl analog als auch digital über manuscripta.at zugänglich.

via http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=46011

Keine Kommentare: