Freitag, 27. April 2018

Breiter Widerstand gegen europäische Urheberrechtsreform

Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft sowie von Bürgerrechtsorganisationen laufen gegen die europäische Reform des Urheberrechts Sturm. In einer parteiübergreifenden Initiative fordern Europaabgeordnete die Bundesregierung auf, sich in Brüssel gegen Uploadfilter auszusprechen.
Am Freitag [Anm.: 27.04.2018] entscheiden Vertreter der Mitgliedstaaten abschließend über die offenen Fragen der EU-Urheberrechtsreform im Rat der Europäischen Union. Dazu gehört das Leistungsschutzrecht nach spanischem Vorbild, die Regelung des Text- und Datamining sowie die Frage, ob Online-Plattformen zur Installation von Uploadfiltern verpflichtet werden sollen. Anschließend sollen die Verhandlungen mit dem Europaparlament beginnen. ... [mehr] https://heise.de/-4036540

Keine Kommentare: