Donnerstag, 15. Februar 2018

Europäische Datenschutz-Grundverordnung: Viele Probleme für Verlage

Auskunftsanspruch, Risikobewertung, Mitteilungspflicht, Löschkonzept: kein Zweifel – mit der EU-DSGVO kommt mächtig was zu auf Unternehmen, die mit personenbezogenen Daten umgehen. Unter diesen sind auch die Verlage. Und Verlage als Medienunternehmen stehen unter besonderer Beobachtung – durch die Öffentlichkeit, aber auch durch Interessengegner, die aus legitimen oder illegitimen Gründen das Recht durchzusetzen helfen, unter diesen auch Abmahnvereine.
„Nur rund jedes achte Unternehmen wird nach eigener Einschätzung bis zum Stichtag die Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung vollständig umgesetzt haben“, bilanzierte Ende des Jahres 2017 der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e. V. (Bitkom). Der Stichtag ist der 25. Mai 2018 und gilt ohne jede Übergangsfrist. Wer gegen die Risiken vorbeugen möchte, muss das Thema DSGVO schleunigst auf die Agenda bringen –  zumal es kein reines IT-Thema ist, sondern mehrere Bereiche im Unternehmen betrifft. ... [mehr] https://www.buchreport.de/2018/02/14/it-viele-verlage-haben-noch-eine-menge-hausaufgaben-zu-erledigen/

Keine Kommentare: