Donnerstag, 10. August 2017

Rund 400.000 Euro für 22 Kunst- und Kulturprojekte vom Land Baden-Württemberg

Das Land Baden-Württemberg unterstützt mit dem Innovationsfonds Kunst 22 Projekte zur Begegnung und Vermittlung von Kulturen und zur Integration von Geflüchteten. Für die beiden Förderlinien „Interkultur“ und „Kulturprojekte zur Integration und Partizipation von Flüchtlingen“ stehen insgesamt rund 400.000 Euro bereit. Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst stellt den Betrag zur Verfügung. Förderungen gehen nach Esslingen, Freiburg, Heidelberg, Karlsruhe, Lörrach, Mannheim, Oberkirch, Offenburg, Singen, Stuttgart, Tübingen, Ulm und Waiblingen. 

Unterstützt werden aus dem Innovationsfonds Kunst künstlerische und kulturpädagogische Vorhaben, die auf besondere Weise der Lebenssituation von Migranten und geflüchteten Menschen Rechnung tragen und die Begegnung und Vermittlung von Kulturen zum Inhalt haben. Dazu gehören insbesondere auch Kunst- und Kulturprojekte, die Kooperationen und Vernetzungen fördern, den Fokus auf Teilhabe richten sowie nachhaltige Strukturen aufbauen wollen. 

Keine Kommentare: