Mittwoch, 5. Juli 2017

Open Access-Initiative Knowledge Unlatched kündigt STEM-Programm an

Die Open Access-Initiative Knowledge Unlatched (KU) kündigt ein STEM-Programm (Naturwissenschaften, Technologie, Ingenieurswesen und Mathematik) an, das im ersten Quartal 2018 starten soll. Das englische Akronym STEM bezieht sich auf die Bereiche Science, Technology, Engineering und Mathematics, auf Deutsch werden diese als MINT-Fächer zusammengefasst. KU wird ab dem ersten Quartal 2018 sowohl Bücher als auch Fachzeitschriften der Wissenschaftsbereiche Naturwissenschaft, Technologie, Ingenieurswesen und Mathematik akzeptieren. Diese Einsendungen werden eine neue Kollektion innerhalb von KU Select im Jahr 2018 bilden.

Open Access in den STEM-Bereichen soll neue Wachstumsmöglichkeiten für KUs Crowdfunding-Modell bieten. Die vom Unternehmen geschaffene Plattform helfe sowohl Verlagen wie auch Bibliothekaren, Titel einzusenden und für diese zu bürgen. Diese Lösung könne die Entwicklung des Open Access-Marktes unabhängig vom Wissenschaftsbereich weiter vorantreiben.

Über Größe und Umfang der zukünftigen STEM-Kollektion wird das Title Selection Committee entscheiden, wenn die Einsendungen begutachtet werden. Verlage, die an einer Teilnahme interessiert sind, können sich auf app.knowledgeunlatched.org registrieren oder max@knowledgeunlatched.org kontaktieren und so über die nächsten Schritte informiert bleiben.

Knowledge Unlatched (KU) ist nach eigenen Angaben die größte unabhängige Open Access-Initiative weltweit. KU vereint Bibliotheken, um gemeinsam die Finanzierung von Open Access-Publikationen zu ermöglichen. Bis jetzt sind mehr als 450 Titel öffentlich zugänglich gemacht worden. 300 Bücher und Fachzeitschriften werden derzeit in der neuen Bieterrunde, KU Select 2017, angeboten.

via Börsenblatt online vom 05.07.2017

Keine Kommentare: