Montag, 17. Juli 2017

Befragung zur Digitalkompetenz bei Bundesbürgern

Die Deutschen sehen in der Digitalisierung grundsätzlich eher eine Chance, halten ihre eigene Digitalkompetenz aber gerade mal für „ausreichend“. Das zeigt eine aktuelle Umfrage unter 1.010 Bundesbürgern ab 14 Jahren des Digitalverbands Bitkom. Demnach geben 6 von 10 Befragten (60 Prozent) ab 14 Jahren an, dass sie die Digitalisierung als Chance sehen. Allerdings gibt es deutliche Unterschiede zwischen den Altersgruppen. So sehen 76 Prozent der 14- bis 29-Jährigen die Digitalisierung als Chance, bei den Befragten ab 65 Jahre ist es mit 49 Prozent aber nur knapp jeder Zweite.Die Umfrage zur Digitalkompetenz der deutschen Bevölkerung hat Bitkom unter https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Bundesbuerger-geben-sich-schlechte-Noten-in-digitaler-Kompetenz.html ins Netz gestellt.

Keine Kommentare: