Dienstag, 2. Mai 2017

UrhWissG: Interview mit Prof. Dr. Karl-Nikolaus Peifer, Medien- und Kommunikationsrechtler an der Universität Köln

http://www.jura.uni-koeln.de/14419.html 

aus dem Interview: 
  • Halten Sie persönlich den Gesetzesentwurf für gelungen?
Ein Gesetz ist gelungen, wenn es einen angemessenen Kompromiss zwischen den widerstreitenden Interessen erzielt. Im Urheberrecht geht es darum, Urheber angemessen zu vergüten, Verlegern sichere Geschäftsmodelle zu ermöglichen und beides zu erreichen, ohne die Erzeugnisse der wissenschaftlichen Arbeit für die Nutzer (Forschende und Studierende) in ihrem Zugang übermäßig zu beschränken oder gar finanziell unerschwinglich zu machen. Dieses Ziel hat der Entwurf einigermaßen gut bewältigt. ... Der Entwurf ist großzügiger als es die bisherige Regelung war. Er ist auch klarer formuliert und damit sicherer für alle Betroffenen. ... 

Keine Kommentare: