Dienstag, 25. April 2017

Portal zu Alltagskulturen im Rheinland

Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) mit seinen kulturanthropogisch-volkskundlichen Dienststellen beabsichtigt, die eigenen Sammlungen und Bestände digital zugänglich zu machen. Das Online-Portal Alltagskulturen im Rheinland stellt die ersten Ergebnisse des durch die DFG geförderten Pilotprojektes vor: Rund 7.000 Objekte, Fotos, Dokumente und Manuskripte des LVR-Instituts für Landeskunde und Regionalgeschichte sowie der beiden LVR-Freilichtmuseen Kommern und Lindlar werden im Internet präsentiert. Dabei gibt es neben dem Digitalisat nicht nur einen beschreibenden Text, sondern auch eine kontrollierte Verschlagwortung mit einem eigens dafür entwickelten Fachthesaurus. Eine intuitiv bedienbare Facettensuche ist ebenso verfügbar wie eine erweiterte Suche für gezielte Abfragen zu Forschungszwecken. Darüber hinaus sind die Quellenmaterialien in einem Themenbereich mit wissenschaftlichen Texten in Zusammenhänge eingeordnet. Im Portal werden sowohl die Scwerpunkte für das Rheinland im 20. Jahrhundert dargestellt, als auch die erfassten Sammlungen und Bestände dokumentiert. 

via Information. Wissenschaft & Praxis 68 (2017) H.1. S.105       

Keine Kommentare: