Dienstag, 25. April 2017

3000. Dissertation auf dem Dokumentenserver der SLUB Dresden veröffentlicht

Die Pflichtexemplare von insgesamt 571 Promotionsverfahren der Technischen Universität Dresden gingen 2016 in der SLUB Dresden ein, um bearbeitet und veröffentlicht zu werden. Die Hälfte der veröffentlichten Dissertationen der TU Dresden sind Open Access, denn 301 dieser Dissertationen sind online auf Qucosa zugänglich. Derzeit weist die SLUB mit ihrem Dokumentenserver insgesamt 3.000 Dissertationen der TU Dresden nach.  

Die 3000. Dissertation hat auch einen Namen: Philipp Sembdner : Rechnergestützte Planung und Rekonstruktion für individuelle Langzeit-Knochenimplantate am Beispiel des Unterkiefers – ein Forschungsthema der Fakultät Maschinenwesen, Professur für Konstruktionstechnik/CAD
via http://blog.slub-dresden.de/beitrag/2017/04/04/qucosa-bietet-jetzt-3000-dissertationen-der-tu-dresden-auch-mit-unterkiefer/

Keine Kommentare: