Dienstag, 28. März 2017

Universität Freiburg übernimmt Sammlung zur Band "The Rolling Stones" mit mehr als 15.000 Tonträgern

Das Zentrum für Populäre Kultur und Musik (ZPKM) der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg übernimmt eine wohl einzigartige Sammlung: Die „Reinhold Karpp Rolling Stones Collection“ umfasst mehr als 15.000 Tonträger, dazu eine Vielzahl von Büchern, Zeitungsausschnitten, Fankorrespondenz und Merchandise-Produkten, die von Basecaps über Spielzeug bis hin zu Uhren, Telefonkarten und sogar einem Flipperautomaten reichen. 

Die Familie des 2012 verstorbenen Sammlers Reinhold Karpp stellt das Depositum zunächst für zehn Jahre der Universität Freiburg zur Verfügung. Karpp war es ein Anliegen, dass die Sammlung als Einheit bestehen bleibt. Denn: Die „Reinhold Karpp Rolling Stones Collection“ macht anschaulich, wie wichtig die Medialität und Materialität für die Erforschung populärer Kulturen ist: Musik „materialisiert“ sich in Platten, CDs oder DVDs, aber auch in Form von Fanartikeln, Plakaten oder Fotos. Die Sammlung steht der Wissenschaft und Forschung zur Verfügung. In mittelfristiger Perspektive sollen die Exponate in einer Ausstellung der Öffentlichkeit gezeigt werden.

via https://idw-online.de/de/news670329

Keine Kommentare: