Montag, 20. Februar 2017

b.i.t.online Innovationspreis 2017 geht an Absolventin der FH Potsdam

Der b.i.t.online Innovationspreis geht in diesem Jahr an eine Absolventin des Bachelor-Studiengangs Bibliotheksmanagement der FH Potsdam. Eva May überzeugte die Preiskommission des Berufsverbands Information Bibliothek (BIB), der den Preis alljährlich an drei BewerberInnen anlässlich des Bibliothekartags vergibt. 

Eva May zeigt in ihrer Bachelor-Arbeit „Wissenschaftliche Bibliotheken und Stadtentwicklung“ auf, welche zentrale Rolle Hochschul- und Forschungsbibliotheken in einer urbanen Welt spielen können. Mit Beispielen aus Kopenhagen, Barcelona, Utrecht und Wildau belegt sie, dass die Funktion von Bibliotheken, die gesellschaftliche Vernetzung durch Wissen zu fördern nicht nur für die leicht zugänglichen Stadtbibliotheken gilt, sondern auch für die Informations-Infrastruktureinrichtungen der „hohen“ Wissenschaften. Hierbei finden Ansätze aus der dänischen Bibliothekswissenschaft erstmals fundierte Berücksichtigung. Neben Eva May erhalten die Auszeichnung zwei Studierende des FH-Partnerinstituts an der Humboldt Universität zu Berlin. Ihre Arbeiten werden auf dem 106. Bibliothekartag vom 30. Mai bis 2. Juni 2017 in Frankfurt/Main präsentiert.

Keine Kommentare: