Donnerstag, 19. Januar 2017

Wissenschaftsministerium fördert Digitalisierung an der Hochschule der Medien

Das baden-württembergische Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst fördert zehn E-Learning-Projekte an 13 Hochschulen im Land. Dazu zählt auch das Vorhaben "Learning Analytics für Prüfungsleistungen und Studienerfolg (LAPS)" an der Stuttgarter Hochschule der Medien (HdM). Im Programm "Digital Innovations for Smart Teaching - Better Learning" wurden insgesamt zwei Millionen Euro für Projekte rund um das digitale Lernen bereitgestellt. Das Programm läuft in den nächsten beiden Jahre.

Die Bandbreite der zehn geförderten Projekte reicht von virtuellen Laboren bis zu Lernhilfe-Apps. So beschreibt der "Digitale Lehrgarten" an der Universität Hohenheim über eine App die Entwicklung von Pflanzen in der Vegetationsperiode. Die Hochschule Esslingen unterstützt mit ihrer "SelbstLernManagement-App" (SeLeMa) die Studenten beim Formulieren von Lernzielen und erinnert sie zudem ans Lernen.

Keine Kommentare: