Mittwoch, 28. Dezember 2016

Bildungsfinanzbericht 2016

Bund, Länder und Gemeinden haben für das Jahr 2016 Bildungs­ausgaben in Höhe von 129,2 Milliarden Euro veranschlagt. Dies sind 5,0 Milliarden Euro mehr als im Vorjahr (+ 4 %). Das geht aus dem Bildungsfinanzbericht 2016 des Statistischen Bundesamtes Destatis hervor. 

Endgültige Angaben zu den öffentlichen Bildungs­ausgaben liegen bis zum Jahr 2013 vor (117,0 Milliarden Euro). Die durchschnittlichen öffentlichen Ausgaben je EinwohnerIn für Bildung beliefen sich im Jahr 2013 auf rund 1.400 Euro. Gegenüber dem Vorjahr waren dies 4 % mehr (55 Euro). Der größte Teil der Bildungs­ausgaben entfiel auf Bildungs­einrichtungen, die in erster Linie von Jugendlichen und jungen Erwachsenen besucht werden: Betrachtet man nur die Altersgruppe der unter 30-Jährigen, lagen die Bildungs­ausgaben bei rund 4.800 Euro pro Person.

Keine Kommentare: