Mittwoch, 30. November 2016

Laemmle-Ausstellung öffnet am 09.12.2016 im Haus der Geschichte Baden-Würtemberg

Dem Hollywood-Gründer Carl Laemmle aus dem oberschwäbischen Laupheim widmet das Haus der Geschichte in Stuttgart die weltweit erste umfassende biografische Ausstellung. Anlässlich seines 150. Geburtstags erinnert die Große Sonderausstellung „Carl Laemmle presents … Einjüdischer Schwabe erfindet Hollywood“ ebenso an den Produzenten Carl Laemmle und sein umfangreiches filmisches Schaffen wie an den Privatmann und sein engagiertes Wirken in seiner südwestdeutschen Heimat. Sie zeigt erstmals ausgestellte Objekte aus den USA, Japan, Deutschland und anderen Ländern. Die Ausstellung öffnet am 06.12.2016 und ist bis zum 30.07.2017 zu sehen.

Die Schau kündigt sich mit einer Hommage des Landesfilmfestivals an Carl Laemmle im Stuttgarter Metropol an. Als Late Night Special läuft am 02. Dezember der von Philip Glass neu vertonte „Dracula“ (1931). Mit einer Gala am folgenden Abend erlebt die restaurierte Fassung des Mystery-Krimis „The Last Warning“ (1929) mit Live-Vertonung seine Deutschland-Premiere. Ab Januar 2017 folgt ein umfangreiches Begleitprogramm.

Geburtstagsständchen für Carl Laemmle auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=wAlW_TVWzzA

Keine Kommentare: