Montag, 24. Oktober 2016

VD 18

Das Verzeichnis Deutscher Drucke des 18. Jahrhunderts (VD 18) – Ziele, Entwicklung und aktueller Stand - Christian Fieseler (SUB Göttingen)

Das Verzeichnis Deutscher Drucke des 18. Jahrhunderts (VD 18) hat eine vollständige deutsche Nationalbibliografie des 18. Jahrhunderts zum Ziel und knüpft damit an die Bemühungen seiner Vorgängerprojekte VD 16 und VD 17 an, die dasselbe für die beiden vorangegangenen Jahrhunderte umsetzen. Im Rahmen des VD 18 werden alle zwischen 1701 und 1800 in deutscher Sprache oder im deutschen Sprachraum erschienenen Drucke kooperativ erfasst und mit einer individuellen VD18-Nummer versehen. Im Unterschied zu seinen Vorläuferprojekten werden die relevanten Monografien und mehrbändigen Werke nicht in einer eigenen Datenbank katalogisiert, sondern in den jeweiligen Verbundumgebungen der teilnehmenden Bibliotheken; die Zeitschriften werden in der Zeitschriftendatenbank (ZDB) erfasst. Außerdem erfolgen beim VD18-Projekt, anders als beim VD 16 und VD 17, Katalogisierung und Digitalisierung parallel. ... [weiter] http://b-u-b.de/digitalisierung-vd18/

 

Keine Kommentare: