Donnerstag, 13. Oktober 2016

Kampagne 45-115 des amerikanischen Bibliotheksverbandes

Im Zeichen der Präsidentschaftswahlen in den USA hat der amerikanische Bibliotheksverband ALA (American Library Association) am 04. Oktober 2016 die landesweite Kampagne „45-115“ angekündigt. Die Zahlen stehen für den nächsten, den 45. Präsidenten des Landes und den kommenden, den 115. Kongress. Die Kampagne soll die amerikanischen Bibliotheken und ihre Mitarbeiter als wertvolle Unterstützer der politischen Gestaltung des Landes unter der neuen Regierung und im digitalen Kontext  in den Fokus rücken. Sie soll auch die Möglichkeiten von Bibliotheken aufzeigen, die Notwendigkeit und Bedeutung für die Bürger, ein politisches Bewusstsein zu entwickeln, im Land zu unterstützen. Die Initiative ist Teil der ALA-Kampagne Libraries Transform.

Keine Kommentare: