Dienstag, 11. Oktober 2016

GeoPortOst: Kartenportal und Georeferenzierung versteckter Karten zu Ost- und Südosteuropa

Im DFG-Projekt GeoPortOst wurde ein Set von mehr als 900 in Forschungsliteratur „versteckten“ Karten digitalisiert und zur Georeferenzierung online gestellt.

Die Sammlung beinhaltet thematische Karten zur Geschichte, zu territorialen  Veränderungen sowie zu sozio-ökonomischen Relationen in Ost- und Südosteuropa aus dem Bestand des Instituts für Ost- und  Südosteuropaforschung Regensburg (IOS). In ihrer Vielfalt bietet sie einen Überblick über die „Macht der Raumkonzepte“ für eine Region, die immer wieder neu konstruiert und mythisiert wurde.

Der Projektleiter wendet sich an potenzielle Projekt-Mitarbeiter: "Wenn Sie die vielschichtige Landschaft ost- und südosteuropäischer Raumbilder en détail und im Wandel der Zeit entdecken möchten, können Sie an der Georeferenzierung in GeoPortOst teilnehmen und tief in die Kartosphäre der Region eintauchen. Die Georeferenzierung ermöglicht die verbesserte, weltweite Sichtbarkeit unserer Kartensammlung. Sie verorten dabei Karten in einem intuitiv bedienbaren Webtool mit Hilfe von Kontrollpunkten. Dadurch ermöglichen Sie einen Vergleich von alten mit modernen Karten und verbessern zugleich die weltweite Auffindbarkeit der Dokumente. Von besonderer Attraktivität sind dabei gerade knifflige Karten, die heute verschwundene Städte, historische Ortsnamen und veränderte Raumstrukturen verzeichnen. Hier verlangt die Suche detektivischen Spürsinn und wird leicht zu einer Art „Kartenspiel“ mit hohem Suchtfaktor. Entdecken Sie Ost- und Südosteuropa auf alten Karten und helfen Sie mit, unsere digitale Sammlung zu verorten! Ihr Beitrag wird durch Punktvergabe honoriert und den Top-Beiträgern winkt ein Dankeschön."

Projektseite: http://geoportost.ios-regensburg.de/
Georeferenzierung: http://geoportost.georeferencer.com/random
Kontakt: geoportost@ios-regensburg.de
<mailto:geoportost@ios-regensburg.de>


Hans Bauer

via http://www.inetbib.de/listenarchiv/msg59125.html

Keine Kommentare: