Freitag, 14. Oktober 2016

Frankfurter Buchmesse 2016 für Fachbesucher

Mehr als 7.000 Aussteller aus über 100 Ländern präsentieren auf der Frankfurter Buchmesse vom 19. bis zum 23. Oktober 2016 mehr als 400.000 Buchtitel, Hörbücher und E-Books. Rund 270.000 Besucher werden in diesem Jahr auf der Messe für Literatur und Medien erwartet. Insbesondere die Buchproduktion und Kultur des Gastlandes (Flandern und die Niederlande / Motto: „Dies ist, was wir teilen“) steht im Fokus.

Digitale Trends wie E-Books, E-Papers usw. finden sich neben den traditionellen Printausgaben in den Messehallen wieder. Neben Buchpräsentationen, Autorenlesungen, Gesprächsrunden und Diskussionsforen sind auch die Branchenauszeichnungen ein Höhepunkt. So werden z. B. der Deutsche Buchpreis, der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels und der Deutsche Jugendliteraturpreis verliehen. Das Internationale Bibliothekszentrum (in Kooperation mit dem Berufsverband Information Bibliothek e.V.) ist auch in diesem Jahr Anlauf- und Treffpunkt für Fachbesucher aus Bibliotheken und Informationseinrichtungen (Halle 4.2, Stand N 84). Neben dem Berufsverband Information Bibliothek (BIB) sind auch der Deutsche Bibliotheksverband (dbv), die Deutsche Nationalbibliothek und das Goethe-Institut mit eigenen Ständen auf der Buchmesse vertreten. 

Weitere bibliotheksspezifische Informationen rund um die Frankfurter Buchmesse stehen zur Verfügung unter http://www.buchmesse.de/de/fbm/besuchen/fuer_fachbesucher/bibliothekare/.

Keine Kommentare: