Donnerstag, 29. September 2016

Exlibris-Portal der Stadtbibliothek Mönchengladbach seit August 2016 frei zugänglich


Unter http://www.exlibrisportal.moenchengladbach.de/ hat die Stadtbibliothek Mönchengladbach circa 50.000 Exlibris aus der Sammlung Dr. Gernot Blum veröffentlicht. Dazu gehören Exlibris aus fünf Jahrhunderten, ein nach Ländern geordnetes Künstlerverzeichnis mit mehr als 3.000 vorhandenen Künstlern und allgemeine und spezielle Literatur rund um das Exlibris. Mit Unterstützung des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen sowie des Landschaftsverbandes Rheinland sind somit Exlibris u.a. aus folgenden Ländern abrufbar:  Deutschland (ab 1850): 25.000 Exlibris, Italien: 4.400, Frankreich: 1.973, Niederlande: 4.716. Die Stadtbibliothek Mönchengladbach beantwortet auf ihrer Website auch die Frage "Exlibris – was bedeutet das eigentlich und was verbirgt sich dahinter?"

Keine Kommentare: