Dienstag, 2. August 2016

Elisabeth Niggemann im Senat der DFG

Die Generaldirektorin der Deutschen Nationalbibliothek Dr. Elisabeth Niggemann wurde mit sieben weiteren neuen Mitgliedern in den Senat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG), der größten Forschungsförderorganisation für die Wissenschaft in Deutschland, gewählt. Der Senat, dem insgesamt 39 Mitglieder angehören, ist das zentrale wissenschaftliche Gremium, in dem über alle Angelegenheiten der DFG von wesentlicher Bedeutung beraten und beschlossen wird. Elisabeth Niggemann wurde auf den neu geschaffenen und damit erstmals besetzten Senatsplatz „Wissenschaft und Gesellschaft“ gewählt. Mehr Infos gibt es unter http://www.dfg.de/service/presse/pressemitteilungen/2016/pressemitteilung_nr_31/. Eine Liste der Mitglieder des Senats der DFG sowie weitere Informationen sind abrufbar unter http://www.dfg.de/dfg_profil/gremien/senat/index.html.

Keine Kommentare: