Donnerstag, 11. Februar 2016

Verlegerin Antje Kunstmann widerspricht "Initiative Urheberrecht"

Die "Initiative Urheberrecht" unterstützt den Gesetzentwurf für ein neues Urhebervertragsrecht und fordert kollektive Vergütungsvereinbarungen zwischen Autoren und dem Börsenverein. Für Verlegerin Antje Kunstmann kein gangbarer Weg: Es sei Sache der Verlage, Vergütungen mit Autoren auszuhandeln. Der Normvertrag biete dafür eine gute Grundlage. ... [weiter] http://www.boersenblatt.net/artikel-interview_mit_antje_kunstmann_zur__initiative_urheberrecht_.1098308.html

Keine Kommentare: