Dienstag, 16. Februar 2016

Förderung von Projekten von Kunst-Vereinen durch das MWK Baden-Württemberg

Das Land Baden-Württemberg setzt neue Impulse in der Förderung der zeitgenössischen Kunstproduktion und deren Vermittlung. Insgesamt 16 nichtkommerzielle Kunst-Vereine werden mit bis zu jeweils 10.000 Euro bei der Realisierung von Ausstellungen oder Projekten im Bereich der Gegenwartskunst unterstützt.

Die Förderungen gehen an: Badischer Kunstverein (Karlsruhe), Esslinger Kunstverein, GEDOK e.V. (Stuttgart), GEDOK Karlsruhe e.V., Griesbadgalerie Förderverein für junge Künstler e.V. (Ulm), Heidelberger Kunstverein, KUNST+PROJEKTE Sindelfingen e.V., Kunstverein Gästezimmer e.V. (Stuttgart), Kunstverein Neuhausen e.V. (Neuhausen/Fildern), Kunstverein Wagenhallen e.V. (Stuttgart), Letschebach United e.V. (Karlsruhe-Durlach), Neuer Ravensburger Kunstverein e.V., Oberwelt e.V. (Stuttgart), Plentyempty e.V. (Stuttgart), Projektraum LOTTE (Stuttgart).

Die Geförderten hatten sich im Rahmen einer im Herbst 2015 erstmals vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst durchgeführten Ausschreibung beworben. Antragsberechtigt waren Kunst-Vereine mit Sitz in Baden-Württemberg, die Einzel- sowie Gruppenprojekte im Bereich der Gegenwartskunst planen, in denen neuere künstlerische Positionen zum Ausdruck kommen. Die Bandbreite reicht dabei von Malerei, Bildhauerei und Fotografie bis hin zu raumbezogenen künstlerischen Arbeiten und zeitbasierter Kunst. Insgesamt standen 160.000 Euro zur Verfügung.

Keine Kommentare: