Dienstag, 26. Januar 2016

Quinzaine littéraire im Internet

Unter der Internet-Adresse http://www.en-attendant-nadeau.fr/ (Warten auf Nadeau) erscheint die renommierte, 1966 von Maurice Nadeau gegründete französische Literaturzeitschrift Quinzaine littéraire nur noch online und frei zugänglich. Nach dem Tod des hochbetagten Nadeau 2013 im Alter von 102 Jahren gab es verschiedene Versuche zu ihrer Weiterführung und noch mehr Streit mit der neuen Eigentümerin, der Nouvelle Quinzaine littéraire. Nachdem sich die Redaktion zum Auszug entschlossen hatte, kam es zum Neustart im Internet. Die erste Ausgabe umfasst achtzehn Seiten. Die Titelgeschichte befasst sich mit dem Erscheinen von Michel Foucaults Werken in der Klassikerbibliothek "Pléiade". Neue Romane werden besprochen, auch Ausstellungen und Filme (via FAZ vom 18.01.2016).

Keine Kommentare: