Donnerstag, 7. Januar 2016

Internationaler Suchdienst (ITS) in Bad Arolsen stellt Millionen Dokumente und Gegenstände online

Millionen Dokumente und Gegenstände aus den Konzentrationslagern der Nazis lagern beim Internationalen Suchdienst in Bad Arolsen. Die ersten 50.000 davon sind nun digital abrufbar, um die Suche für Angehörige und Überlebende zu erleichtern...[weiter] http://heise.de/-3063744

Keine Kommentare: