Freitag, 8. Januar 2016

Bibliothek. Forschung und Praxis 39 (2015) H.3

http://www.degruyter.com/view/j/bfup.2015.39.issue-3/issue-files/bfup.2015.39.issue-3.xml

Aus dem Inhalt: Ceynowa, Klaus / Vom Wert des Sammelns und vom Mehrwert des Digitalen – Verstreute Bemerkungen zur gegenwärtigen Lage der Bibliothek

Aus der Praxis: Meyer, Thomas / Historisches Forschungsnetz

Projekte: Gasser, Michael / Alles erschlossen, alles digitalisiert – Der moderne Zugang zum Thomas-Mann-Archiv der ETH-Bibliothek. S. 378–383: "Das Thomas-Mann-Archiv gehört zu den bedeutenden Archiven und Sammlungen der ETH-Bibliothek. Mit dem ambitionierten Projekt TMA_online wurden die Handschriften und Zeitungsartikel des Thomas-Mann-Archivs in weniger als zwei Jahren vollständig digitalisiert und erschlossen. Für die Recherche steht jetzt das neue Web-Angebot ‚Thomas-Mann-Archiv Online‘ zur Verfügung. Der Projektbericht umreißt das konkrete Vorgehen in den verschiedenen Teilprojekten, die damit verbundenen Herausforderungen sowie die erzielten Ergebnisse" (nach der Zusammenfassung).; Fuhrmann-Siekmeyer, Anne, Thelen, Tobias / Einzelmeldungen urheberrechtlich geschützter Sprachwerke gemäß § 52 a UrhG an die VG Wort. S. 394–400: "Der vorliegende Artikel stellt die Ergebnisse eines Pilotprojekts zur Einzelabrechnung von elektronischem Lehrmaterial nach § 52 a UrhG an der Universität Osnabrück vor. Hierfür wurde prototypisch ein Lizenzauswahldialog im Lernmanagementsystem mit Schnittstelle zur VG Wort entwickelt sowie eine Machbarkeitsstudie durchgeführt. Die Nutzungsdaten geben Aufschluss über die Bedeutung von elektronischen Lehrmaterialien und das Bereitstellungsverhalten von Lehrenden in unterschiedlichen Fachbereichen. Kritisch diskutiert wird die technische, insbesondere aber auch die organisatorische Umsetzbarkeit" (nach der Zusammenfassung).

Tagungsbericht: Löhden, Änne, Borst, Timo / 'Linked Library Data' auf der 6. Internationalen Fachtagung 'SWIB 2014' in Bonn. S. 405–409: "Die sechste Auflage der vom Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen sowie der vom ZBW-Leibniz-Informationszentrum für Wirtschaft gemeinsam ausgerichteten SWIB-Tagung bot erneut eine interessante Mischung aus technologischen Grundlagenvorträgen, Anwendungsbeispielen und Konzepten, um Bibliotheken, Archive und Museen mitsamt ihrer Inhalte im Semantic Web zu positionieren. Dabei wurde das Oberthema „Linked Library Data“ in verschiedenen Formaten behandelt: Neben einem eigenen Workshop-Tag bot die Tagung klassische Vorträge und Kurzberichte ('Lightning Talks')" (nach der Zusammenfassung).

Bibliothek.Forschung und Praxis sollte sich an der Zeitschrift b.i.t. online, insbesondere am letzten Heft, ein Beispiel nehmen, denn die vorliegende Ausgabe der Zeitschrift Bibliothek hat keinen einzigen Beitrag (!) im Open Access.

Keine Kommentare: