Montag, 21. Dezember 2015

Wikipedia-Artikel zu Marianne Buder und Nachlass in Kalliope erfasst

Für den Arbeitskreis Geschichte des Informationswesens in Deutschland der Deutschen Gesellschaft für Information und Wissen e.V. (DGI) haben die Teilnehmer des Lehrgangs Fachangestellte für Medien und Informationsdienste 07/14 im Rahmen ihres Abschlussprojektes bei indisoft Berlin aus 48 Aktenordnern das wissenschaftliche Werk von Marianne Buder, ehemals Vizepräsidentin der DGD, in Bezug auf die Geschichte des Informationswesens in Deutschland und besonders Berlins mit Hilfe des nationalen Nachweisinstruments für Nachlässe, Autographen und Verlagsarchive, Kalliope, erfasst. Neben den Erschließungsarbeiten formulierte das Team einen Wikipedia-Artikel zu Marianne Buder, der am 24.11.2015 online ging und Marianne Buder als engagierte Dokumentationswissenschaftlerin einen Platz in der Riege ihrer männlichen Kollegen sichert (https://de.wikipedia.org/wiki/Marianne_Buder)(via DGI-Newsletter Nr. 66 - Dezember 2015).

Keine Kommentare: