Dienstag, 27. Oktober 2015

W. Bertelsmann stellt circa 300 Titel bei Booktex ein

Der W. Bertelsmann Verlag, ein Fachverlag für Bildung, Beruf und Sozialforschung, stellt circa 300 E-Books für die Plattform Digitaler Semesterapparat bereit. Mit den 300 Titeln des Verlags wächst die Gesamtzahl auf der vom Dienstleister Booktex betriebenen Plattform auf über 30.000 Titel aus 25 Verlagen (Stand 27.10.2015: 32.526 E-Books). Mit der Plattform garantiert Booktex Verlagen die Möglichkeit, ihre urheberrechtlich geschützten Inhalte für die Hochschulnutzung jenseits der Regelungen von § 52a UrhG zu angemessenen Konditionen zu vertreiben und dabei den vom Bundesgerichtshof vorgesehenen Vorrang von Verlagslizenzangeboten gegenüber dem Einscannen an Hochschulen wahrzunehmen. Booktex übernimmt für Verlage die Erstellung der digitalen Buchauszüge aus dem Volltext der E-Books, den Abschluss von Lizenzvereinbarungen mit den beteiligten Hochschulen, die Abrechnung der Lizenzgebühren und die Ausschüttung der Erlöse an die Verlage (via Börsenblatt online vom 27.10.2015).

Rechtlicher Hinweis für Hochschulen: Für sämtliche verfügbaren Titel unterbreitet der jeweilige Verlag mit der Bereitstellung auf dieser Plattform ein eigenes Lizenzangebot. Alle verfügbaren Titel sind damit vom gesetzlichen Recht deutscher Hochschulen, Auszüge für Semesterapparate selbst einzuscannen und für die interne Nutzung bereitzustellen (vgl. § 52a UrhG) gemäß Urteil des BGH vom 20.3.2013 ausgenommen.

Keine Kommentare: